Beten

Liebe Geschwister!


Effektives Gebet kommt aus unserem Herzen.

Und weil wir wissen, dass er unsere Bitten erhört, können wir sicher sein, dass er uns das Erbetene gibt – so sicher, als hätten wir es bereits bekommen. (1. Johannes 5,15)


Gott hört jedes Gebet, Punkt. Aber wir bekommen nicht auf alle unsere Gebete eine Antwort. Ich glaube, dass unsere Gebete erst dann richtig effektiv sind, wenn sie aus unserem tiefsten Herzen kommen und im Einklang mit Gottes Willen sind. Und ich glaube, dass nur die Dinge, die in unserem Herzen brennen, wirklich das Herz unseres Gottes berühren.

Ihr Lieben, wir alle brauchen jeden Tag Gottes Hilfe und Führung in unserem Leben. Daher ist es gut und wichtig, dass wir lernen, unsere Gebete auf Gott auszurichten und unseren Vater im Himmel zu fragen, für was wir in einer bestimmten Situation oder für einen Menschen beten sollen.


Und noch ein ganz wichtiger Punkt für effektives Beten ist, dass wir auch glauben, was wir erbeten – im Markusevangelium in Kapitel 11, Vers 24 sagte Jesus: Alles, um was ihr auch betet und bittet, glaubt, dass ihr es empfangen habt, und es wird euch werden.


Dazu fällt mir nochmal die Geschichte aus Apostelgeschichte 12 ein, die wir in der Predigt am Sonntag gehört haben, als es um die Befreiung des Petrus durch den Engel ging. In Vers 5 lesen wir: Während Petrus nun also ´streng bewacht` im Gefängnis saß, betete die Gemeinde intensiv für ihn zu Gott. Ich nehme an sie beteten sehr intensiv für seine Befreiung, denn dazu war schon ein Wunder notwendig. Der König Herodes hätte ihn mit Sicherheit am nächsten Tag hinrichten lassen, so wie Jakobus.


Als Petrus an den Versammlungsort der Gemeinde zurückkam, klopfte er am Eingangstor (Vers 13), worauf eine Dienerin namens Rhode kam, um nachzusehen, wer vor dem Haus stand. Wir lesen weiter: Als sie die Stimme von Petrus erkannte, vergaß sie vor lauter Freude, das Tor zu öffnen, lief ins Haus zurück und rief: »Es ist Petrus! Petrus steht vor dem Tor!« – »Du hast wohl den Verstand verloren!«, entgegneten die anderen. Ja, die Reaktion der anderen war schon etwas seltsam: Sie beteten ohne Unterlass und am Ende glaubten sie es kaum oder gar nicht, dass ihr Gebet in diesem Moment erhört wurde. Wenn wir ehrlich sind, dann geht es uns doch auch oft so wie der Gemeinde damals. Wir zweifeln daran, ob unser Gebet überhaupt von Gott gehört und erhört wird.


Ihr Lieben, wenn ich nicht im Glauben hinter meinem Gebet stehe, dann kann ich es auch gleich sein lassen. Denn dann sind es nur gesprochene Worte ohne Kraft … Wenn du betest, dann glaube auch, dass dein Gebet erhört wird. Wenn du betest, glaube, dass es dir bereits geschenkt wurde und du es bekommen wirst.


Meine lieben Geschwister, wir haben einen Gott, der es liebt uns zu beschenken und Gott schenkt uns, worum wir Ihn bitten, aber ER reagiert auf unseren Glauben und Glaube bedeutet Handeln. Ich will dich heute ermutigen: Hör nicht auf zu beten, auch wenn du Anfechtungen erlebst! Wenn du deinen Glauben lebst, wird es auch Gegenwind geben, es wird übernatürlichen Widerstand geben, denn unser Feind, der Teufel, will nicht, dass du betest, er will dich nur zu gern zum Schweigen bringen.


Vielleicht sagst du jetzt: „Ich wünsche mir ein effektives Gebetsleben, aber es fällt mir schwer, regelmäßig zu beten.“ Dann will ich dir Mut zusprechen: Fang an mit Glaubensgeschwistern zu beten. In Matthäus 18,19 hat Jesus gesagt: Wiederum sage ich euch: Wenn zwei von euch auf der Erde übereinkommen, irgendeine Sache zu erbitten, so wird sie ihnen werden von meinem Vater, der in den Himmeln ist.


Wenn du deinen Teil tust, stellt Gott sich dazu und ER wird seinen Teil tun. Dein Glaube, auch wenn er noch so klein ist, wird dich auf den richtigen Weg führen und dir Schritt für Schritt einen Gott zeigen, der größer und weiter von dir und deinem Leben denkt, als du es dir jemals hättest vorstellen können.


Ich wünsche dir einen wundervollen und gesegneten Tag!

In Jesu Liebe verbunden, Jürgen

Lass uns gerne einen Kommentar hier was dich angesprochen hat.

Pflichtfeld
Pflichtfeld
Ihre Meldung wurde erfolgreich geschickt!
Entschuldigen Sie, aber Ihre Meldung wurde nicht gesendet!

Besucher: Heute: , Gestern: , Gesamt: