MONATSVERS

April 2021

  • Monatsvers April 2021.jpg

Christus ist das Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborenen aller Schöpfung.

Kolosser 1,15

Liebe Geschwister und Freunde der Gemeinde,

wenn wir die Bibel lesen, machen wir uns bestimmt oft Gedanken darüber, wie Gott aussieht. Er wird in der Bibel als gütig, langmütig, liebend, aber auch als traurig oder zornig beschrieben. Das gibt uns viel Gelegenheit, sich selber vorzustellen, wie Gott ist oder sein kann.

Allerdings können solche Bilder nie der Wirklichkeit gerecht werden, da Gott unsichtbar ist. In der Bibel finden sich Erzählungen, in denen Gott sich in Dingen offenbart, z.B. als brennender Dornbusch, der brennt, aber sich nicht verzehrt. Wir Menschen können Gott nicht in seiner Herrlichkeit anschauen, sonst würden wir durch seine strahlende Leuchtkraft erblinden. Auch Mose bedeckte damals seine Augen als er den Dornbusch sah, damit er keinen Schaden nahm.

Mit Jesus schickte Gott seinen Sohn auf diese Welt. In Ihm können wir erkennen, wie Gott ist. Jesus war bei Anbeginn der Schöpfung dabei, kam in Menschen-gestalt auf die Erde, starb für uns und fuhr wieder auf in den Himmel. Dadurch schloss er den Kreis für uns Menschen, damit wir nach dem Tod zu Gott in die Ewigkeit kommen können.

Wir dürfen uns glücklich schätzen, dass wir durch Jesus, das Angebot Gottes annehmen können und dadurch gerettet sind.
Mit diesem Gedanken möchte ich schließen und wünsche allen, dass wir in dieser Dankbarkeit das Osterfest feiern dürfen.

Es grüßt euch herzlichst
Euer Thomas Miholic